Universitätsverlag Brockmeyer, Ruhrgebiet, Header
Universitätsverlag Brockmeyer, Ruhrgebiet, Header
Universitätsverlag Brockmeyer
Universitätsverlag Brockmeyer
Warenkorb

Autoren Wissenschaft (alphabetisch)

Heinz-Joachim Barsikow

Heinz-Joachim Barsickow: geb. 1952 in Herne, Oberstudienrat in Ahaus, promovierte 2004 bei Peter Brandt an der Fernuniversität Hagen mit der bei uns erschienenen Arbeit: "Politische Lager und Reichtagswahlen im Raum Herne vor dem Ersten Weltkrieg".

Sybille Becker Oehm

Sybille Becker-Oehm *1980, Kriminalkommisarin beim Landeskriminalamt des Saarlandes. Studium der Kriminologie in Hamburg (Masterstudiengang); Ihre Masterarbeit ist als Band 7 in Crime & Crime Policy/Kriminalität und Kriminalpolitik erschienen: "Die Kriminologische Regionalanalyse"

Michael Bongardt

Michael Bongardt:  geb. 1959 in Bonn, Studium der katholischenTheologie in Bonn, München und Münster,  Habilitation über Ernst Cassirers Philosophie als Orientierung im Dialog der Religionen. Professor und Direktor des Instituts für Ethik an der Freien Universität Berlin. Prof. Bongardt gibt in unserem Haus die Festschrift für Elazar Benyoetz heraus: Humor - Leichtsinn der Schwermut. Zugänge zum Werk von Elazar Benyoetz.

Patrick Dufour-Bourru

Patrick Dufour-Bourru:studierte Geographie, Politikwissenschaften und Französisch an der Ruhr-Universität Bochum und der University of Sheffield. Während seines Studiums arbeitete er an verschiedenen Forschungsprojekten zur regionalen Vernetzung von Unternehmen über multimediale Informations- und Kommunikationssysteme. Von 2007 bis 2010 war er zunächst als Leiter der Wirtschaftsförderungsinitiative Bochum2015 und später als stellvertretender Leiter der Wirtschaftsförderung für die Stadt Bochum tätig. Seit Juni 2010 ist Herr Dufour-Bourru Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH. Bei uns erscheint im Rahmen der RUFIS Studien seine Dissertation: New-Economy 2.0

 

M. Cajetan, S. M. Steffens, J. Volmer

Martina Cajetan *1969 Krankenschwester, Fachkrankenschwester für den Operationsdienst, Heilpraktikerin, freiberufliche Dozentin, Sabrina-Maxi Steffens   * 1979 Altenpflegerin, Diplom Pflegewissenschaftlerin (FH), freiberufliche Dozentin und Janina Volmer *1981 Krankenschwester, Diplom Pflegewissenschaftlerin (FH), freiberufliche Dozentin brachten im Juni 2011 das Pflegefachbuch: Behandlungspflege für Pflegehelfer heraus, ein „must have“ für Teilnehmer und Dozenten der Qualifizierungskurse zur Behandlungspflege. 2012 erschien dazu ein Arbeits- und Prüfungsvorberitungsbuch

Lothar Gerritzen

Lothar Gerritzen: Prof. Dr. Lothar Gerritzen, Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Mathematik. Lothar Gerritzen will nicht länger falsch herum sprechen. Zusammen mit Linguisten, Neurowissenschaftlern und Didaktikern diskutiert er eine neue Zahlsprechweise. Sein Verein Zwanzigeins, dem auch Lehrer und Architekten angehören, bemüht sich auch, die Politik ins Boot zu holen. Es gibt viele gute Gründe dafür. Im didaktischen Bereich würde es das Lernen an der Schule erleichtern. Kinder werden durch unsere heutige Sprechweise verwirrt. Auch Ausländer hätten es leichter, Deutsch zu lernen. Und die jetzige Zahlsprechweise ist anfällig für Fehler. Beim Übertragen der Zahlen vom Mündlichen ins Schriftliche oder umgekehrt passieren leicht Zahlenverdreher. Dadurch entsteht ein relativ großer wirtschaftlicher Schaden (aus S.Z 6.3.2005) Das Buch dazu ist in unserm Verlag erschienen: Gerritzen, Lothar (Hrsg.): "Zwanzigeins"

Michael Häder

Michael Häder ist seit 2003 als Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Bochum tätig. Er ist leitendes Mitglied des Direktoriums des dortigen Instituts für Energie- und Wasserwirtschaft. Von 1998 bis 2003 war er bei der RWE AG in Essen als Referent für Energie- und Umweltpolitik beschäftigt. Seine berufliche Laufbahn abseits der Universität begann er als Referent für Energie- und Umweltpolitik bei einem unternehmerischen Berufsverband in Bonn. Vorher studierte er Volkswirtschaftslehre und promovierte als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Genossenschaftswesen der Universität Münster im Forschungsgebiet der Umweltökonomie. In unserem Hause veröfentlichte er 2010 in der Reihe RUFIS Studien den Band Enegiepolitik in Deutschland.

Bernd Hubert Jäger

Bernd Hubert Jäger: Jahrgang 1970. Nach dem Abschluss der Hauptschule Ausbildung zum Chemisch-Technischen-Assistenten in Köln. Im Anschluss an den Wehr- bzw. Ersatzdienst Studium der Sozialarbeit an der KFH Aachen. Ableistung des Anerkennungsjahres im sozialpsychiatrischen Dienst des Gesundheitsamtes Kreis Aachen. Seit 01.01 2001 im Sozialdienst der JVA Mannheim. Abschluss des Masterstudienganges Führung und Leitung von Gesundheits- und Sozialdiensten an der KFH Aachen Anfang 2004. Promotion im Fachbereich Erziehungswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe Universität zu Frankfurt am Main. Bei uns veröffentlicht er seine Dissertation zur Bewährungshilfe. (leider inzwischen vergriffen)

Agnes Emilie Janda

*1979 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität-Bochum, Abschluss als Diplom Ökonomin, 2001 - 2004 neben dem Studium Studentische Mitarbeiterin bei der Gelsenwasser AG, Abteilung Unternehmensstrategie, seit 2004 Festanstellung und 2006 - 2011 Promotionsstudium an der Ruhr-Universität Bochum, betreut durch Prof. Dr. Helmut Karl. in unserem Hause veröffentlicht sie in der Reihe RUFIS Studien ihre Dissertation: Ökonomische Reformoptionen zur Weiterentwicklung des deutschen Trinkwasserversorgungsmarktes

Heinz Köster und Claudia Kruse

Dr. Heinz Köster, Diplompädagoge und Diplomingenieur, ist nach mehrjähriger Ingenieur- und Beratertätigkeit in Unternehmen Leiter der Sternakademie für Systemische Personal- und Organisationsentwicklung in Hamminkeln. Arbeitsschwerpunkte sind Begleitung von Changemanagementprozessen, Einzel- und Teamcoaching, Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung und Durchführung von Ausbildungen zur Förderung der Systemkompetenz von Führungskräften. Dr. Claudia Kruse, Diplompädagogin, ist nach mehrjähriger Tätigkeit im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung in Unternehmen, Leiterin der Sternakademie für Systemische Personal- und Organisationsentwicklung in Hamminkeln. Arbeitsschwerpunkte sind Begleitung von Changemanagementprozessen, Einzel- und Teamcoaching, Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung und Durchführung von Ausbildungen zur Förderung der Systemkompetenz von Führungskräften. In unserem Hause erscheint 2012 ihre Dissertation: Systemkompetentes Handeln in Unternehmen 

Helmut Kury

Helmut Kury: 1964 - 1970: Studium der Psychologie, Philosophie und Volkswirtschaftslehre an der Universität Freiburg i.Br. 1974: Promotion in Psychologie zum Dr.phil. 1980 bis 1987: Erster Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen in Hannover. 1988 bis zur Pensionierung Ende 2006: wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut für Strafrecht in Freiburg, gleichzeitig Professor an der Universität Freiburg (Psychologisches Institut). 1984: Habilitation im Fach Psychologie an der Universität Freiburg mit einer empirischen Arbeit zur Resozialisierung jugendlicher und heranwachsender Untersuchungshäftlinge. Durchführung zahlreicher Forschungsvorhaben zu kriminologischen Themen. Zahlreiche Vorträge auf ausländischen internationalen und nationalen Kongressen, ca. 550 Veröffentlichungen in neuerer Zeit. In unserem Hause Herausgeber der Reihe: 

Crime & Crime Policy/Kriminalität und Kriminalpolitik

Ludger Mehring

Ludger Mehring: geb. 1956 in Bochum, war lange Zeit als Dozent in Dortmund, Gera, Osterholz-Scharmbeck und Bochum tätig. Heute lebt er als Personaltrainer und Coach in Bremen. Er studierte Sozialarbeit und Pädagogik in Bremen und promovierte 2009 in Paderborn mit der bei uns erscheinenden Arbeit: Subjektive Theorien von Lehrenden zu erlebten Konflikten im Unterricht und der Umgang damit". Und 2012: Meine Mutter schneidet Speck und einen Finger weg."

Stefanie Radinger

Stefanie Radinger *1982, Diplom-Kauffrau (FH), Mitarbeiterin Sparkasse Bochum, Dipl. Arbeit im Auftrag des Fachbereichs „Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Touristik“ der Stadt Hattingen: Beschäftigungsentwicklung in Hattingen

Andreas Reinmuth & Günter Schönborn

Andreas Reinmuth: Jahrgang 1970, ist als Unternehmensberater und Coach tätig. Nach intensiver Auseinandersetzung mit verschiedenen wissenschaftlichen Ansätzen ergänzt der Wirtschaftswissenschaftler konventionelle Methoden des Managements mit naturphilosophischen Herangehensweisen zur Intervention in sozialen Systemen.
Günter Schönborn: Jahrgang 1931, war über Jahrzehnte hinweg als Betriebswirt tätig. Dabei hatte er Führungspositionen in multinationalen Unternehmen inne, während derer er in den letzten Jahren Frontmann für den Aufbau der neuen Märkte in Osteuropa, dem Mittleren Osten und Afrika war. Er ist Fachbuchautor, mit zahlreichen Vorträgen und Veröffentlichungen.
Bei uns erschienen: Neues Unternehmensbewusstsein

 

Laurent Seychell

Laurent Seychell: Chev. Prof. Laurent Seychell (Lecturer in French) D.E.U.G., Les Letters, M.es Ling., D.E.A., Doct. (es Ling). Paris III Sorbonne Nouvelle. Bei uns Herausgeber und Autor von: La traduction Spécialisée...


Lilijana Štepic

Lilijana Stepic: Jahrgang 1964, veröffentlichte im Jahre 1997 ihre erste aus der Praxis stammende englische Übungsgrammatik, deren erste Auflage in weniger als einem Monat vergriffen war. In den folgenden Jahren erschienen 10 weitere Bücher, alle mit dem Englischunterricht verbunden, die unter Schülern, Hochschülern, Studenten und Erwachsenen gut bekannt und verbreitet sind. 2010 erschien ihre erste deutsch-englische Lern- und Übungsgrammatik, Erlernen wir die Englischen Zeiten., die wir als Kommisssonsverlag für Deutschland vertreibens. Art. Nr. 680. Die Autorin leitet eine Privatschule in Slowenien und lehrt dort Englisch und Deutsch. Zu unserem Kooperationsverlag in Slowenien Korekt plus

Franziska von Stetten

Franziska von Stetten: * 18.11.76 in Stuttgart; Europäischer Doppeldiplomstudiengang der Betriebswirtschaft in Aachen, Spanien und Schweden (Dipl.-Kfr.(FH), MBA), diverse Auslandspraktika. Nach dem Studium Anstellung bei einem internationalem Markenartikelhersteller der Lebensmittelbranche als weltweiter Exportmanager. Parallel zur Berufstätigkeit im März 2009 Promotion an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Alpen-Adria Universität Klagenfurt. mit der Arbeit  Imageänderung Deutschlands durch die FIFA WM 2006 (TM)

Thomas Stolz

Thomas Stolz: *1958 Abitur in Dortmund, Promotion Ruhr-Universität Bochum (Thema der Dissertation: "Gibt es das kreolische Sprachwandelmodell? Vergleichende Grammatik des Negerholländischen"), DAAD-Stipendiat an der Università degli Studi di Lecce (Italien), Habilitation in Allgemeiner und Vergleichender Sprachwissenschaft an der Fakultät für Philologie der Ruhr-Universität Bochum (Thema der Habilitationsschrift: "Sekundäre Flexionsbildung – Versuch über die Zielgerichtetheit im Sprachwandel). Seit 1998
Universitätsprofessor für Linguistik am Fachbereich 10 der Universität Bremen. Prof. Stolz gibt in unserem Haus die Reihen Diversitas Linguarum und Ilsienna, nebst Beiheften Il-lingwa Taghna heraus.

Cornelia Stroh

Cornelia Stroh: .* 1959 in Saarbrücken. Abitur in Völklingen. Studium der Romanistik und Politikwissenchaften in Marburg und Bremen. Promotion an der Universität Bremen („Sprachkontakt und Sprachbewußtsein. Eine soziolinguistische Studie am Beispiel Ost-Lothringens“). Seit 1994 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich 10 der Universität Bremen. Redaktion "Diversitas Linguarum" und "Ilsienna" nebst Beiheften

Aina Urdze

Aina Urdze:  *23.01.1970 in Bremen.
Studium der Finnougristik/Uralistik und Ostslavistik in Hamburg, besonderer Schwerpunkt ostseefinnische Sprachen, Arealtypologie des Ostseeraumes. Magisterarbeit zu einem kontrastiv-sprachvergleichendem Thema (Estnisch und Lettisch)
Seit 1999 Mitarbeit an verschiedenen drittmittelgeförderten Forschungsprojekten zur Sprachtypologie an der Uni Bremen unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Stolz. Promotion im Fach Linguistik 2009. 2010 Veröffentlichung Ihrer Dissertation: Ideophone in Euroapa in der Reihe Diversitas Linguarum Vol. 27

Johannes Volker Wagner

Johannes Volker Wagner ist ausgewiesener Nationalsozialismus Forscher. Er hat sich seit vielen Jahren wissenschaftlich und medial, aber auch beruflich - als Referent beim Bundesarchiv und langjähriger Direktor des Stadtarchivs Bochum - mit Fragen zur NS-Zeit beschäftigt. Er gibt bei uns Buch und Filme: "Nationalsozialismus im Alltag heraus"





Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Universitätsverlag Brockmeyer

Unsere Shops

Universitätsverlag Brockmeyer Bochum, Ordern, Liefern Zum Onlineshop

Universitätsverlag Brockmeyer
Im Haarmannsbusch 112
44797 Bochum

Telefon: 0234/9791600

Fax :       0234/9791601

 

Kooperationsverlage im Revier Blog klick hier

Neuerscheinungen

Wir begrüßen Sie auf unserem aktuellen Internetauftritt und wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg beim Stöbern

Ihr Dr. Norbert Brockmeyer